Keine Überraschung- Aktienfonds sind schlechter als ihr Ruf

Bei dem Rückflug aus Hamburg vergangenen Samstag saß ich zusammen mit zwei Kollegen im Terminal und hoffte auf einen pünktlichen Abflug. Tatsächlich war ich pünktlich gestartet, obwohl die LH Maschine gerade mal 25 Minuten zuvor angedockt war. Im Übrigen fliege ich lieber mit Air Berlin, da die Airline einen gewissen Charm des Urlaubsfliegers hat. Und die Stewardessen gefallen mir oft besser. Hingegen ist die Lufthanse in puncto Pünktlichkeit kaum zu schlagen.

Wir nahmen die letzten noch verfügbaren Zeitungen , denn sämtliche Zeitschriften bereits vergriffen waren. Was übrigblieb, interessierte kaum noch jemanden: Financial Times , Wirtschaftswoche Fokus oder wie auch immer.

Um was ging es in der Presse haupsächlich? Klar um die steigenden Börsen. Um die nicht enden wollende Rally usw.  Einer der Kollegen warf eine kurze Frage/Bemerkung zu den Finanzmärkten als Kommentar zum Artikel. Der andere hat es nur bestätigt: ” Ja, ich bin auch nicht investiert” mit einer starken Determination in der Stimme. Da schaltete ich mich ein und habe mit der Werbung für die Börse angefangen, mit dem Lob des fröhlichen Geldvedienens mit Aktien usw.

Einer der Gesprächspartner unterbrach mich. ” Kennst Du jemanden, der langfristig mehr an der Börse verdient als mit dem Festgeld. Lanfgristig heisst aber mind. 10 Jahre”.  In dem Moment blieb ich leicht geschockt stumm. Denn mir fiel kein Beispiel ein. Ich kannte einige Aktienfonds und einige Hedge Fonds die eine Super Rendte in 1-3 Jahren erwirtschafteten. Ich musste aber zugeben, ich habe mir seit langem bzw. noch nie, die langfristige Performance der Aktienfonds angeschaut.

Also ran an die Arbeit, sorry ans Googeln. Das Ergebnis war durchwachsen.

Unter http://www.fondsweb.de fand ich eine Zusammenstellung diverser Fonds unter dem Aspekt der Performance. Ih habe die besten Aktienfinds ausgesucht und ihre 10-jährige Performance angeschaut

Beispiel Nr. Deutsche Aktien:

1. Aktien Strategie Deutschland  DE0009769869 62,6% in 10 Jahren ( 1 Jahr 32%)

2. DWS Deutschland 37 % in 10 Jahren. Chart unten m.f.G. fondsweb.de

Insgesamt haben nur 5 Fonds geschafft, mehr als 20% in 10 Jahren zu erwirtschaften. Ein sehr ernüchterndes Ergebnis! Mit anderen Worten mehr als 2% pro Jahr waren in den letzten 10 Jahren nicht zu erzielen. Natürlich wenn ich vor einem Jahr Fondsanteile gekauft hätte, dann läge ich womöglich viel besser, denn da wurden bei vielen mehr als 30% gemacht. Aber was nützt es  mir , wenn ich es in zwei Jahren wieder los bin.

Hier die Tabelle:

http://tiny.cc/oz8rr

Ich wurde neugieriger und wollte mir die sehr langfristige Perfo anschauen. Wie sähe es in den letzten 20 Jahren aus?

Da muss ich zugeben, dass es einigen Fonds gelungen ist, besser als der Markt zu werden.

http://tiny.cc/wmi2x

LU0048580004 zum Beispiel von Fidelity kam auf fast 17% pro Jahr. Alledings lag die 10-Jahresperformance bei bescheidenen 8%.

Es ist also alles nicht so trivial. Offensichtlich kommt es bei Aktieninvestments doch sehr auf den Zeitpunkt des Einstiegs an. Langfristig Denken kann gefährlich sein. Wenn man im Zeithorizont von 10 Jahren denkt, dann sollte man es lassen.

Wenn ich auf der anderen Seite jung bin undnoch mind. 30 Jahre bis zur Rente vor mir habe, dann sollte ich vielleicht doch in Aktien mein Erspartes stecken.

Chart mit f. G. fondsweb.de

http://www.fondsweb.de/DE0008490962-DWS-Deutschland/chart

 

About these ads
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Kai Flo  On Januar 19, 2011 at 11:10 vormittags

    Hallo Adrian,

    ein sehr interessanter Artikel über die langfristige Performance. In der Tat ist es so, dass viele langfristige Portfolio Schwierigkeiten hatten. Du bist doch auch schon länger als 10 Jahre im Börsengeschäft – wie ist denn deine Performance so? Natürlich nur, wenn du es verraten willst!

    LG,

    Kai

    • Adrian Gohla  On Januar 19, 2011 at 10:02 nachmittags

      Hallo Kai,

      ich hoffe sie ist positiv :-))
      Im Ernst ich habe es nie für die letzten 10 Jahre ausgewertet. Es läuft bei mir aber ähnlich wie bei Fonds. Es gab Jahre, wo ich mich immer darüber ärgerte, Steuernzahlen zu müssen. Also immer im Gewinn. Es waren meist reine Aktienkäufe.
      Mit Optionshandel habe ich zwei Jare auch sehr gut performt und im 2008 gab ich so die Hälfte dieser Gewinne ab. Im 2009 gab es eine schlechte Perfo, da ich offenbar zu vorsichtig wa.
      Gruss
      Adrian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 86 Followern an

%d Bloggern gefällt das: