Crashophobia sichtbar in Optionen auf Bankenaktien

Ein bemerkenswertes Phänomen an den Märkten beschäftigt mich seit einiger Zeit. Seit der Finanzkrise 2007 scheinen die Optionen auf Bankaktien überteuert, wenn man die klassischen Bewertungskriterien berücksichtigt. Das Maß für die Nervositiät ist die implizite Volatilität. Diese bestimmt implizit die theoretischen Preise zum Beispiel an der Terminbörse Eurex. Diese theoretischen Preise sind wiederum Basis für […]