Das Zittern um 12200 im DAX

In einem der letzten Beiträge schrieb ich: „Insgesamt ist jedoch das Bild getrübt, und ich würde jetzt nicht mehr von einer phlegmatischen Sommerrally sprechen. Die Volatilität ist da. Sollte der DAX unterhalb 12300 fallen und auch so bis zum Tagesende bleiben, dann rutscht es schnell auch 11500. „ Ich bleibe bei dieser Einschätzung. Andererseits spricht„Das Zittern um 12200 im DAX“ weiterlesen