Zu viel Hoffnung für einen Preissturz am Aktienmarkt

Viele Analysten schreiben von der bevorstehenden „strategischen Entscheidung“ im DAX. Seine Dynamik würde demnächst wachsen. Schließlich sei der Index in einem „Dreieck“ gefangen. Und die 12500 sei ein Widerstand, den es zu überwinden gilt, und so weiter. Es ist eine sehr naive Prognose, denn sie suggeriert, dass beide Bewegungsrichtungen möglich seien. Das ist aber falsch. […]