Sonderbeitrag zum Lockdown- was tun?

Nun ist es doch passiert. Ich ahnte es seit 2-3 Wochen und in meinem letzten Beitrag am Wochenende stand für mich fest, es wird krachen. Tatsächlich wurde heute das erste Fibonacci-Korrekturniveau im DAX erreicht. Wie vermutet bliebt der Index bei 11500 stehen, weil offensichtlich der Abgabedruck deutlich abnahm und die US-Vorgaben günstig waren. Jetzt könnte es bis auf 12500 aufwärts gehen. Und dann?

Nun, auch die 200-Tage Linie ist heute nach unten durchhandelt worden. Das ist ein schlechtes Zeichen.

Was heißt das für uns Investoren? Meine eigene Strategie ist transparent. Ich halte seit Monaten zwei Portfolien. Zum einen sind es Put-Short Positionen auf einige DAX-Aktien. Hier sehe ich im Moment keine Handlungsbedarf. Alle Positionen sind mit Puts abgesichert. Zum Teil wie bei SAP kaufte ich sogar am Montag Dezember-Puts nach. Außerdem rechne ich durchaus mit der Auslosung einiger Aktien, etwa bei SAP oder der Deutschen Telekom. Das ist ein Bestandteil meiner Stillhalter-Strategie.

Interessanter sieht es aus beim Black-Swan-Portoflio aus. Hier habe ich inzwischen 8 offene Puts auf der Long-Seite. Am Montag schloss ich zwei Puts auf der Shortseite mit kleinem Gewinn ab, und wartete, auf das, was dann noch kommt. Die Dezember-Puts sind weit aus dem Geld, trotzdem konnten sie zulegen. Heute verkaufte ich neue November-Puts beim Strike 9200. Ich rechne jetzt mit einer vorübergehenden Erholung. Und nach der US-Wahl??? Entweder bricht die Volatilität zusammen und wir sehen die Weihnachtsrally. Oder, der Crash kommt.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: