Aufrüsten für den Kollaps?

Einen interessanten Ansatz fand ich im aktuellen Brief von Lawrence G. McMillan.

A “New” Strategy – Just In Case The Market Collapses (Preview) | Option Strategist

Er geht von einem Kollaps der Märkte in den ersten Monaten 2021 aus. Eine so sichere „Prognose“ habe ich von ihm seit langem nicht gesehen. Das spricht fast schon für das Gegenteil. Im Artikel wird der extreme spekulative Charakter der aktuellen Rally betont. Dieser zeige sich durch die überkauften Put-Call – Ratios. Wie auch immer er sie rechnet. Tatsächlich sind sie im DAX mit 1,4 – 1,7 nicht so hoch.

OK, lassen wir es im Raum stehen, spannend wird die empfohlene Strategie. McMillan setzt selten Spreads ein, er tut es nur in Ausnahmefällen, z. B. bei hoch gestiegener Volatilität. Heute aber wird ein Put-Backspread empfohlen. In dieser Strategie wird ein Put gekauft und zwei zum niedrigeren Strike verkauft. Der Charme dieser Strategie besteht darin, dass ein Put auf der Longseite offen bleibt. Udn man ist somit für einen Crash gut gerüstet. Und dennoch, durch den Verkauf wird ein großer Teil der Kosten gedeckt.

Ich habe mir den DAX näher angeschaut, auch mit dem Verfall im Januar und Februar.

Wenn ich die Basispreise 10000 und 11000 betrachte, dann stelle ich fest, dass die Implizite Volatilität bei 10000 fast 35% beträgt und für 11000 liegt sie bei 25% und zwar für beide Monate. Der Put-Backspread mit DAX wäre also zumindest seltsam und aus der Vola-Perspektive nicht rational. Denn eigentlich verkauft man eine höhere Vola. Deshalb bin ich selbst nicht ganz begeistert von dieser Idee. Wenn schon, dann würde ich lieber im Januar den Strike 11000 kaufen und im Februar den 10000 verkaufen. Ich hätte dann natürlich ein Hedge-Risiko im Januar. Es gibt auch andere Alternativen, etwa Kalender. Ode rnoch besser, sobald es im Januar unruhiger wird, dann kaufe ich einen Strangle, etwas teurter als heute aber immer noch nicht zu spät.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: