Abendgedanken vor dem großen Verfall im März 2021

Verrückte Welt, muss man sagen, auf den Chart der Volkswagen VZ Aktie, s. unten.

Niemand hat es offenbar gemerkt, dass die Aktie seit dem Corona-Crash vor einem Jahr inzwischen um das fünffache gestiegen ist. Sehr interessant! Ähnlich erging der Daimler- und BMW-Aktie. Bei Toyota sieht der Chart zwar nicht schlecht aus, dennoch aus strukturellen Gründen bei weitem nicht so steil. Hingegen humpelt die Teslaaktie, genauso wie Apple, Microsoft und Co.

Ein klarer Favoritenwechsel, ohne Zweifel.

Als Optionshändler schaue ich natürlich zuerst auf Volatilitäten. Diese ist bei Volkswagen Vorzügen interessant. Wie im Chart unten ist sie insgesamt hoch, deutlich höher als die realisierte Volatilität. Somit kommt die Aktie als Basiswert für ein Optionsgeschäft in Frage.

Darüber hinaus ist die implizite Volatilität ansteigend mit steigendem Strike. Dies ist ungewöhnlich und bietet gute Chancen für Spreadgeschäfte.

Morgen nach dem Verfall wissen wir mehr.

Zum Beispiel, wohin geht dann der DAX? Heute sahen wir einen Up-Gap, welcher ein starker Trendindikator im DAX ist. Die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung ist deutlich höher als die einer Korrektur. Allerdings fällt auf, dass die implizite Volatilität abgeleitet aus DAX-Optionen nicht wirklich sinken will. Immer noch steht sie bei knapp 20%, wie seit einem Jahr. Die Unsicherheiten bleiben offenbar solange eingepreist, bis das Thema Covid vom Tisch ist. Bis dato ist alles möglich, so denkt zumindest die breite Masse.

Was könnte diese Masse erschüttern?

Impfstoffe können sich als unwirksam gegen Mutationen erweisen. Eine neue Virus-Variante wird Sterblichkeit wie bei Ebola von 70% verursachen und nicht 0,8% wie bei Covid 19. Ein sofortiger totaler Lockdown würde dann als die einzige Lösung erscheinen und sogar die Prognosen vom Herrn Lauterbach übertreffen.

China wird es endlich an den Kragen gehen. Es wird belegt, das das Virus als eine chinesische chemische Waffe hergestellt worden ist und aus dem Labor in die weite Welt ausstrahlte. Vom neuen US Präsident ist eine solche Untersuchung dies nicht zu erwarten. Er beschimpft lieber Putin, warum auch immer,

Hmm, was könnte noch den Optimums an der Börse beenden? Ich weiß, es ist die Inflation, vor allem aber die steigende Rendite der Anleihen.

US-Anleihen auf Talfahrt – Renditen auf höchstem Stand seit über einem Jahr – 17.03.2021 (wallstreet-online.de)

Das Unheil naht. Man decke sich langsam mit den Puts, sagt mir mein Bauchgefühl, gerade jetzt , wenn alle jubeln.

Wacht daher beharrlich, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde“ (MAT. 25:13)

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: