Kopf-Schulter-Formation im DAX und die Vorfreunde auf den zweiten Lockdown.

  Charts spielen inzwischen für mich eine ungeordnete Rolle. Zu viele ungewöhnliche Konstellationen habe ich bereit in meinem Börsenleben besehen. Zu unpräzise sind die aus der Charttechnik abzuleitenden Handlungsanweisungen. Charts sind eine Pseudowissenschaft, die die wesentlichen Erkenntnisse der Finanzmathematik über die Modellierung der Aktienpreise ignoriert. Darüber hinaus werden aus den Charts oft Empfehlungen für den„Kopf-Schulter-Formation im DAX und die Vorfreunde auf den zweiten Lockdown.“ weiterlesen

Der Optimismus überwiegt und das Stillhalterportfolio

Wenn jemand in drei Wochen sagt, er hätte bereits heute eine Sturz in den Aktienmärkten erwartet, der ist er nur ein Großmaul. Denn wirklich wenig spricht für eine Korrektur. Der Optimismus hat pünktlich zu Beginn der zweiten Corona-Welle endgültig gesiegt. Logisch ist das nicht. Die Welt ändert sich und niemand wird behaupten, wir würden bald„Der Optimismus überwiegt und das Stillhalterportfolio“ weiterlesen