Einiges spricht für die Fortsetzung der Kurserholung

Zum einen die Tatsache, dass statistisch auf einen Tag mit niedriger Vola eher ein weiterer wenig volatiler Tag folgen wird. Genau die Volatilität. Sie beschäftigt mich am meisten. Da ich im Optionsgeschäft unterwegs bin, spielt für mich die Renditeprognose nicht eine so wichtige Rolle wie die Volatilität. Nun befindet sich die implizite Volatilität seit Dezember 2008 in einem Seitwärtskorridor zwischen 40 und 50%. Es ist eine bilderbuchtaugliche Wellenbewegung. Derzeit steht die Vola mit 43% quasi auf halber Strecke.
Mit anderen Worten kann sie noch ein paar Tage fallen, danach wird sie wieder steigen und die Aktienkurse werden fallen usw. Es sei denn… dass sie aus der Seitwärtszone einmal ausbricht, etwa nach unten Dann könnte es endlich zu einer Trendbewegung kommen, und einer längeren Bär-Kursrally.
Ich bin seit heute morgen long. Detaisl sind im Trading Blog zu finden.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Ein Kommentar zu “Einiges spricht für die Fortsetzung der Kurserholung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: