Blutbad bei Knock – Outs

Der heutige Sturz der Aktienmärkte war eigentlich nichts Ungewöhnliches. Die Märkte neigen dazu, die Handelsspannen und Schwankungsintensitäten über längere Zeiträume zu erhalten. Dieses „Gedächtnis“ der Volatilität ist eine der wenigen relativ gut gesicherten und erforschten Tatsachen in der Wildnis der Kapitalmärkte.

Deshalb muss man zur Zeit stets mit unerwarteten Schwankungen rechnen. Die scheinbar ruhigen Phasen sind eigentlich dazu da, die günstigeren Optionen zu kaufen. Es müssen aber die richtigen sein. Und auf keinen Fall die sogenannten Knock-Outs. ICh frage mich immer, wer kauft denn diese Papiere. Ja, es gibt offenbar genug Tagträumer, gottlob, zur Freude der Banken und damit zum Wohle von uns allen.

Knock-Out Optionsscheine auch schön WAVES ganannt sind verbriefte Derivate, mit denen man mit Hebelwirkung an einem Underlying partizipieren kann.

Nehmen wir hier gleich ein Beispiel der Deutschen Bank.

DB8EBP Call auf DAX Future mit der Berriere 6025.

http://www.xmarkets.de/DE/showpage.asp?pageid=1209&pkpnr=502398&inrnr=1210&inwpnr=23&stfilter=ausgeknockt

Das Zertifikat wurde gestern emittiert und notierte gestern gleich bei 2,5 €. Der heutige Schlusskurs lag bei 0,01. Die Stopp-Loss Barriere 6025 wurde heute kurzfristig unterschritten und das Ende des Zerti damit abgesegnet. Man staune, es gab tatsächlich Spieler, die dieses Produkt gehandelt haben.

http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?sTab=overview&sCat=CER&sSym=DB8EBP.C40

Ähnliches Schicksal haben übrigens diverse WAVES auf EURO/Dollar erlitten. Grundsätzlich kann ich allen Neulingen nur raten, mit ungewöhnlichsten Ereignissen an der Börse zu rechnen. Ansonsten ähnelt ein Knock-Ot Zertifikat eher dem Roulette -Spiel, mit wesentlich höheren Transaktionskosten.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: