DAX über 7000 am 17.08.12 bedeutet ein Blutbad

Ich bewundere die vielen Börsenhändler, die seit Tagen den DAX unter 6990 halten. Respekt!

Sobald der Index knapp unter diesen Wert gestiegen ist, setzen massive Future-Verkäufe ein, die den DAX wieder um 40 Punkte nach unten drücken.

Der Grund dafür ist sehr simpel. Die besagten Future Händler sind short mit DAX – Optionen bzw. erweitern sogar diese Positionen. Für diese These spricht das unveränderte Niveau der Open Interests- offener Kontrakte an der Eurex. Deren Zahl müsste eigentlich vor dem Verfall zurückgehen, insbesondere für den Basispreis 7000. Das Gegenteil ist zu beobachten. Die Anzahl der offenen Calls steigt sogar 24 Stunden vor dem Verfall leicht an.

Die Shorties gehen also auf Risiko und versuchen, mit den Futures nachzuhelfen, falls der DAX doch noch steigt.

Man kann sich vorstellen, was passieren würde, wenn der Index doch noch über 7000 steigt. Wir sehen dann vermutlich die massivsten Shorteindeckungen seit Monaten.

Tritt dies nicht ein, dann passiert das Übliche. Morgen kurz vor 13:00 Uhr steigt der Index kurzfristig auf knapp über 7000 und bleibt so bis 15:00 Uhr. Danach setzt sich die Aufwärtsbewegung fort. Die Shorties unter den Händlern werden zu der Zeit bereits auf die schönen Gewinne anstoßen. Ihre Optionen werden nicht mehr leben.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: