Optionshändler ist kein Wissenschaftler sondern Kaufmann

Je länger ich mich mit Optionen beschäftige und je erfolgreicher ich es  tue, desto öfter komme ich zum Schluss, dass dieses Geschäft nicht mit dem mathematisch-wissenschaftlichen sondern mit dem kaufmmänischen Sachverstand  richtig gemacht wird.

Beim Thema Optionshandel besteht generell in Deutschland ein hoher Aufklärungsbedarf. Für viele ist es etwas zwischen Roulette und Mathevorlesung. Im Gegensatz zur Aktie, wo die Spielregeln beim Handeln einfacher scheinen, weiss man meist nicht viel über die praktische Seite des Optionshandels.  Der Aktienhandel ist aus meiner Sicht fast  genauso kompliziert, nur die Produkte sind scheinbar einfacher strukturiert. Sonst weiss der Durchschnittsmensch wenig darüber, wie und warum Aktien steigen oder fallen. Die Menschen verlassen sich letzten Endes auf die Mehrheitsmeinung. Diese ist aber im Schnitt falsch, sonst würden die meisten Geld an der Börse verdienen. Beispiele für diese naive Haltung gibt es viele. Zum Beispiel will keiner so richtig glauben, dass die Märkte nicht richtig fallen wollen. Keiner will es auch wahrhaben, dass Gold nicht fallen wird, zumindest nicht so schnell, wie alle erwarten, die eben kein Gold besitzen. Noch nicht, denn auch beim Gold wird die Hysterie und damit der Startschuss zur Blasenbildung auch einmal kommen.

Ich wollte aber über Optionen reden. Nun, wie Sie sehen, kommt es gar nicht darauf an, wie einfach ein Finanzprodukt strukturiert ist. Klassische Optionen sind komplizierter, dennoch für einen durchschnittlich intelligenten Investor mit Realschlussabschluss in wenigen Tagen zu begreifen, ein Interesse vorausgesetzt. Wie erfolgreich man danach ist, steht auf einem anderen Blatt.

So sind wir beim Kern der Sache galandet. Unten habe ich verschiedene Phasen meiner Geschäftstätigkeit als Optionshändler aufgelistet. Sie sehen, wie anitikorreliert die Profitabilität zum Wissensstand verlief:

Zeitraum             Gehandelte Produkte       Wissen                                                                                                                Profitabilität

1997-1998          Optionsscheine                    Basiswissen über Börse, kaum über Derivate                                      Hoch

1998-2000          Aktien                                      Namen der Zockeraktien  im Neuen Markt und auf der Nasdaq  Sehr hoch

2001-2002          Stillhaltergeschäfte           Theoretisch gut, kaum Praxis                                                                       schlecht

2004-2005          Optionen auf DAX              Einfaches Handelssystem                                                                                 gut

2006-2008           Stillhalter                              Gut, aber kaum über das Risikomanagement         zuerst gut, dann schlecht

2009-2010            Aktien, Optionen               Realsitisches Risikomanagemnt, sonst wie früher                               gut

Man sieht anhand der Grafik, dass zwei Faktoren letzten Endes über den Erfolg entschieden- gutes Marktumfeld und ein realistisches und kluges Risikomanagemnt. Das Wissen über Optionen blieb unverändert seit Jahren. Ich habe mich kaum mehr mit Optionsmodellen beschäftigt und auch nicht mit den fundamentalen Informationen wie etwa Gewinnaussischten einer Aktie

Woher also diese Abneigung zum reinen Optionshandel? Ich denke, das liegt an der wissenschaftlichen Aura, welche das Thema umwebt. Komplizierte Modelle, die nicht vollständig das Preisverhalten beschreiben tragen primär dazu bei.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Johnk908  On Juli 21, 2014 at 2:25 pm

    I think this is one of the most important info for me. And i am glad reading your article. But wanna remark on few general things, The web site style is ideal, the articles is really excellent D. Good job, cheers cdebddfdafke

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: