Deutsche Bank – Charts und was ich daraus machen werde

Durch die Lektüre der heutigen FAZ wurde ich auf die Aktie der Deutschen Bank aufmerksam. Früher als Angesteller dieses Kreditinstitus besaß ich die Aktie logischerweise im Depot.  Anfangs lohnte es sich.  Noch in DM gehandelt wurde sie an die Mitarbeiter günstig angeboten. Danch setzte der Internet-Börsen-Boom ein und alles stieg vor allem die im Umbruch befindlichen Banken. Ich verdiente damit Geld und verkaufte die Bestände sobald ich es durfte. Die Baisse war bereits im vollen Gange und die Aktie der Deutschen wurde plötzlich zum Langweiler und bewegte sich entweder seitwärts oder halt nach unten. Allen Beteuerungen des Dr. Ackermanns zum trotz, der sich  die Steigerung des Marktwerts der Aktie als Ziel Nummer eins setzte.

Nichts hat geholfen und danach kam die Finanzkrise, die Aktie aus bekannten Gründen stürzte auf 16 Euro und … stieg dann schnell wieder auf 40, wo sie seitdem verharrt.

Nun scheint sich einiges zu ändern im Kursverlauf. Unten sehen Sie den Chart der DBK-Aktie verglichen mit der Commerzbankaktie und der Korrelation der beiden. ( Chart m.f.G. http://www.tradesignalonline.com).

Chartetchnischer Ausblick:

Zwischen Juli 2007 und 20.01.2009 markierte die Aktie einen Abwärtstrend von 120 auf 16 Euro. Danach erfolgte ein Anstieg etwa in den Bereich der Minimalkorrektur bei 54. Der Kurs stieg sogar auf 60 Euro also irgendwo zwischen der Minimal und Normalkorrektur bei 66.

Seitdem ging es wieder abwärts, mit dem Ziel Normalkorrektur der sekundären Aufwärtswelle bei 37 Euro. Seitdem erholt sich der Kurs wieder.

Fazit: Das nächste Kursziel der Deutschen Bank ist die Marke 60 €. Steigtd er Kurs danach über 66 €, dann sind die alten Hochs über 100 € durchaus drin. Dreht der Trend bei 60-66 €, dann muss mit einem Sturz auf 37 gerechnet werden.

Und was tue ich selbst. Ich handle hauptsächlich Optionen. In diesem Falle empfiehlt sich der Verkauf von Verkaufsoptionen.  Ich bin noch am Überlegen, welche Serien und Basispreise und muss es auch nicht in diesem Forum verraten. Aber Fakt ist,  dass es sich wohl eher lohnt auf die Deutsche Bank als z.B. auf die Commerzbankaktie zu setzen. Im Chart sehen Sie auch die zweite. Deren Kurs verläuft langfristig ähnlich allerdings schwankt die historische Korreltion und befindet sich zur Zeit auf dem Weg unten. Kurz und bündig- Commerzabnk fällt und Deutsche steigt. Yeahh!

 

 

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: