DAX- Korrektur am Ende?

Wie der Chart oben zeigt (m.f.G. http://www.tradesignalonline.com), ist nicht gänzlich auszuschließen, dass der Markt das Korrekturmuster verlässt, und sich auf dem Weg zur Erholung befindet. Der MACD – ein von mir sehr geschätzter Indikator, deutet auf eine kleine Wende hin. Der Anstieg könnte demnach bis auf 6200 reichen. Selbstverständlich verläuft die Aufwärtsbewegung nicht so dynamisch wie der Kursrückgang. So könnte zurzeit eine kleine Korrektur enstehen. Am grundsätzlichen Muster wird es nicht viel ändern.

Allen Horrornachrichten zum Trotz wollen die Märkte nicht mehr fallen. Die Unsicherheiten sind groß, aber trotz aller Medienbemühungen nicht größer, als vor einem Monat. Auch damals waren es letztlich die Unsicherheiten und weniger standfeste Tatsachen, die den Absturz der Märkte auslösten.

Die implizite Volatilität bleibt noch relativ hoch bei unter 40%, sie war aber schon mal höher. Die Frage ist jetzt, wie weit die laufende Korrektur die Marktteilnehmer mitreißt.

Gut, es gibt noch externe Kräfte, die den Markt in eine bestimmte Richtung ziehen können, wie etwa die heutige Sitzung der FED ( Ergebnis um 20:15 Uhr).  Letzten Endes wird die Stimmung der Händler entscheiden und diese ist zurzeit nicht so schlecht, behaupte ich mal.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: