DAX und Optionen als Spiegelbild der Seele

Diese warme Abend hat es in sich. So lau und freundlich wie die Börse. Aus unerklärlichen Gründen steigt der Index in froher Erwartung, dass etwas Gutes in Griechenland passiert. Jedenfalls sinkt die Volatilität stark und die Kurse scheinen tatsächlich den Anlauf auf 12.000 zu nehmen. Mal schauen.

Im Chart unten sehen wir deutlich, wo die Märkte stehen. In der Gegen von 10700 befindet sich eine Fibonacci – Korrektur, die von den Börsianern zur Unterstützung definiert wurde. Denn diese Marke konnte bisher nicht unterschritten werden. Hingegen steigen jetzt die Kurse und nach meinen Berechnungen ist die von mir vor zwei Wochen avisierte Marke 11800 wieder realistischer geworden. Für alle, die den Beitrag nicht gelesen haben, damals hatte ich einfach auf die offenen EUREX-Positionen hingewiesen. Der Anstieg auf 11800 wäre auch die maximale Korrektur der Korrektur und somit als ein Widerstand geeignet. Wobei ich zugeben muss, die sogenannte maximale Fibonacci-Korrektur ist in der Regel kein Widerstand im DAX. Das hieße weiter aufwärts.

Und mein Optionsdepot entwickelt sich inzwischen prächtig. Zwar ohne riesige Sprünge aber gewinnbringend mit wenig Risiko. Und darin besteht eben die Kunst! Mit Optionen ist es wie mit Whisky – Herstellung. Einfach warten, egal ob als Stillhalter, Käufer oder Spread – Trader. Optionen sind Spiegelbild menschlicher Emotionen und diese sind meist von begrenzter Dauer.

Chart m. f. G. http://www.tradesignalonline.com

Chart

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: