Optionenbericht- Rollen von Positionen und der DAX vor der Jahresendrally

Hier der wöchentliche Bericht über das Geschehen in den Märkten und die eigenen Aktivitäten im deutschen Optionsmarkt.

Wie in der Darstellung unten sichtbar habe ich eine Umschichtung vorgenommen. Und zwar bedingt durch einen Margin Call kaufte ich den August Put 10600 und verkaufte kurz später etwas mehr Prämie im September. Wirklich glücklich war ich mit diesem Trade nicht. Ich habe lediglich das Risiko auf später verschoben und die Monatsperformance gesenkt. Der positive Aspekt ist die Abnahme von Vega. Mein Portfolio ist im Moment vega-negativ, das heißt ich werde mit fallender Volatilität glücklicher als umgekehrt.

Das Rollen eines Spreads ist die eigentliche Kunst des Optionshandels und ein wohlbehütetes Geheimnis der Händler. Der oft beschriebene Weg des Rollens ist ja bekannt nicht zielführend. Ich habe bisher nur wenige Seiten zu diesem Thema gefunden. Eine kann ich auf jeden Fall empfehlen.

http://theoptionprophet.com/blog/6-ways-to-adjust-an-iron-condor

The Option Prophet – Der Name ist Programm!

Wie dem auch sei, eine Woche vor dem Verfall ist mein Portfolio sehr deltapositiv und ich bin etwas spekulativer geworden. Ich rechne mit dem Anstieg. Und dass auf jeden Fall der Augustput schnell am Wer verliert. Danach schauen wir weiter. Danach beginnt der Kampf auf Neue.Vermutlich werde ich keine neuen Put-Spreads eröffnen. Ich erwarte nicht eine Rally wohl jedoch, dass der DAX aus dem Dreieck ausbricht.

Er kämpft zurzeit um die 200-Tage Linie, wie unten im Chart sichtbar.

Insgesamt rechnet man mit steigenden Kursen, bis die September-Korrektur beginnt. Ich wüsste nicht, was die Händler langfristig positiv einstimmen sollte. Bis auf die Jahresendrally, die vielleicht doch schon jetzt beginnt. Wer weiß…

Chart m. f. G. www.tradesignalonline.com

Chart

Basiswert Call/Put Laufzeit Strike long short Einstand G&V Positionsgröße Delta Theta Vega
 ODAX  C  AUG15  12.800,0000 1 0 28,0 0,1 0,50
 ODAX  P  AUG15  9.200,0000 1 0 33,0 0,4 2,00
 ODAX  C  AUG15  12.200,0000 1 0 26,0 0,2 1,00
 ODAX  P  SEP15  9.900,0000 1 0 29,0 38,4 192,00 -0,1 -2,3 5,8
 ODAX  C  AUG15  11.800,0000 0 1 27,6 1,0 -5,00 0 0,12 -0,1
 ODAX  C  SEP15  12.200,0000 1 0 40,0 5,5 27,50 0,03 -0,5 2,3
 ODAX  P  SEP15  10.150,0000 0 2 28,0 63,0 -630,00 0,3 6 -16
 ODAX  P  SEP15  9.950,0000 1 0 34,5 42,4 212,00 -0,11 -2,5 6,4
 ODAX  P  AUG15  10.650,0000 0 1 29,0 35,1 -175,50 0,17 7,4 -4
 ODAX  P  SEP15  10.200,0000 1 0 219,8 69,4 347,00 -0,16 -3,2 8,4
 ODAX  P  SEP15  10.100,0000 0 1 82,0 57,1 -285,50 0,14 2,8 -7,4
Summe 0,27 7,82 -4,6
Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Zitrone  On August 22, 2015 at 8:30 pm

    Das was ich vor einer Woche geschrieben habe, dass das Gold und Öl verdächtig billig im Vergleich zum DAX (DAX-Stand war 11400) sind, ist mit voller Kraft eingetreten. DAX-Stand 21.08 knapp über 10000 Punkte. Jahresendrally werden wir dieses Jahr definitiv nicht erleben, genauso wie im Jahr 2008.

    • Adrian Gohla  On August 22, 2015 at 9:49 pm

      Was soll ich dazu sagen? Was nützt mir diese Erkenntnis – billiges Öl und Gold? Das sagt kurzfristig nichts aus. Die sinkende Nachfrage nach Rohstoffen ist in der Tat ein Zeichen lämender Konjunktur. Allerdings sind daruas keine direkten Handlungen abzuleiten. Denn das Öl kostete schon vor Monaten knapp unter 50 na und? Die Aktienindizes stiegen noch kräftig an. Wenn es in diesem Tempo weiter runter geht, steht der Index zum Jahresende bei 0. Die Abwärtsspirale muss also beendet werden und dass bedeutet, es wird steigen und zwar kräftig. Ja, die Rally wird kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: