Nach der Nullnummer der EZB

Und plötzlich reden alle von der „Rückkehr der Volatilität“. Als die Kurse heute Nachmittag anfingen zu bröckeln, hatte man das Gefühl, alle würden nur darauf warten. Ich würde das heutige Ereignis nicht überbewerten. Letzten Endes spielt die Deutsche bzw. gar europäische Börse eine untergeordnete Rolle. Die Marschrichtung wird in Asien und den USA vorgegeben. Und dort scheint zum Tagesschluss eher Optimismus zu überwiegen. Jedenfalls kann von Panik keine Rede sein.

Kein vernünftig denkender Mensch würde einen anderen Entscheid der EZB erwarten. Erstaunlich ist dennoch die sehr negative Reaktion. Im Fokus sehen Sie einige Schlagzeilen im Still der Breaking News. Man erhoffe sich anscheinend etwas von den „ersten Klagen“. Ich muss nicht 40 Jahre alt sein, um zu erkennen, dass die Gerichtsurteile auf der obersten Ebene niemals gegen die politischen Machthaber gerichtet sind. Das Bundesverfassungsgericht ist hier ein Paradenbeispiel. Stets landet dort jeder Mist und sehr selten wird zugunsten des Klägers entschieden.

Ich schrieb gestern, dass ev. wenig passieren wird, oder zumindest, dass die Nervosität der Händler sich in Grenzen halte, da auf ähnliche Ereignisse nicht selten keine Index-Veränderungen folgten. Diesmal lief es etwas anders, aber seien wir uns ehrlich, im Mittel hat sich der DAX gar nicht so viel bewegt. Naja, etwas mehr als 100 Punkte Rückgang, das ist wirklich keine Wende. Morgen, am Freitag dürfte es am Nachmittag weiter abwärts gehen. Das erste Ziel ist 9300.

Für mein Optionenportfolio ändert sich wenig. Ich habe direkt nach dem Anstieg die März 8800 Puts zurückgekauft für 3 Punkte und verkaufte 8600 Puts im April. Das mag kein sehr guter Zeitpunkt, ich halte diese Entscheidung dennoch für sinnvoll. Wichtiger für mich war das Halten an de Call Position bei 10200, die ja zeitweise im dicken Verlust war und nun nicht viel wert ist, sprich ich bin im Gewinn.

Die Deutsche Bank Smart Breakout Position blieb unerschüttert und freut sich auf den Verfall nächster Woche.

Was natürlich nicht klein geredet werden kann, ist der Goldpreis, der nun anzieht

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: