VRP – Kaufsignal Musterdepot und Marktausblick

Alles in einem, ich verliere erneut die Motivation, zu schreiben. Warum auch? Gelesen werde ich vor allem, wenn ich konkrete Trades nenne. Dabei will ich in diesem Blog vor allem über verschiedene Strategien und Handelsideen diskutieren. Möglicherweise bin ich im vorletzten Jahrzehnt stehen geblieben. Einige von Euch können sich erinnern. Im Jahr 2007 fing ich unter invest-signale.de, bzw. wordpress/basili zu bloggen. Damals gehörte ich zu den wenigen, die über Finanzen ein öffentliches Tagebuch führten. Ja, ich hatte viel Interesse geweckt. Sie finden meine Auftritte bei diversen Konferenzen. Ich schrieb über alles und nahm sprichwörtlich das Blatt nicht vom Mund. Es gab ein breites Spektrum von Themen. Natürlich Börsenprognosen und Optionsgeschäft dominierten. Es gab sogar Börsenbriefe, das Projekt eine Million und andere Signalgeber. Ich war trotzdem viel weniger erfolgreich als jetzt. Das einzig Gute ist die Tatsache, dass ich einige Börsenbeben überstand, ohne insolvent zu werden, obwohl meine Kapitaldecke dünn war.

Übrigens auch vor 2007 war ich unter anderen Namen präsent.

Zeiten haben sich geändert. Heute wollen die Leser einen bunten Auftritt, Videos mit konkreten Tipps am besten täglich und umsonst. Lesen ist für viele eine Zumutung. Ich habe zwar auch mit den Videos probiert und werde es vielleicht irgendwann fortsetzen.Das Konzept muss transparent werden. Trainingsvideos – das wäre etwas, was ich vertreten könnte.

Bis es soweit kommt, bleibt es für Euch bei den wöchentlichen Updates.

Zuerst bitte ich, das folgende Bild anzuschauen.

Was fällt auf?

Ja, die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe ist positiv und zwar seit sehr vielen Monaten. Höhere Zinsen sind Realität geworden. Das wird den Aktienmarkt nicht mehr beflügeln. Sicherlich wird es weiterhin dividendenstarke Unternehmen geben, in die es sich lohnt zu investieren. Aber wir müssen vorsichtiger werden. Ich beschreibe in diesem Portal langfristige Investments, die in der Regel nach einem einfachen Muster getätigt werden und man nur wenig eingreifen muss. Es liegen keine geheimen System noch andere fundamentale Informationen vor, die mir einen Vorteil gäben. Nein, es ist vor allem das richtige Risikomanagement. Deshalb meide ich Charttechnik und versuche von oben auf die Märkte zu schauen.

Die implizite Volatilität (IV) schwankt und bietet wie früher Trading-Chancen. Sie sinkt inzwischen nicht mehr so stark.

Mein VRP-System gab am letzten Mittwoch und Donnerstag ein Kaufsignal für die IV. Ich habe es nicht gepostet, weil ich nicht tradete. Das Signal gilt bis Mittwoch. Dann spätestens sollte man die IV wieder verkaufen, bzw. die Position schließen. Ich selbst wie gesagt bleibe draußen.

Das Musterportfolio hat sich sehr gut entwickelt. Das ist vor allem auf die DTE zu zurück führen. Eigentlich verdanke ich den Anstieg einer Reparatur. Ich war mit einem 16,2 Call im Februar short und sicherte mich mit einem 16,4 März Call ab. Nun stieg die DTE aufgrund verschiedener Nachrichten und ich war mir leid. Ich kaufte daraufhin einen 16,8 Call und finanzierte ihn durch den Verkauf von 16 Puts im Februar. Die Spekulation ging auf. Ich bin generell beunruhigt und werde die Positionen reduzieren. Es ist die Zeit für Volatilitätstrading.

Hier der Verlauf der Ertragskurve.

Zum Marktausblick habe ich sonst nicht viel zu berichten. Kurzfristig kann es wieder aufwärts gehen, mit einer kurzen Halbwertszeit.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: