Neue Aktienoptionen mit europäischem Verfall

Interessant, die Eurex hat bei einigen DAX-Aktien neue Optionen des europäischenTyps eingeführt. Hier die Originalmeldung Deutsche Börse

Einführung von elf Aktienoptionen mit europ. Verfall

Die Geschaeftsfuehrungen der Eurex-Boersen haben die Einfuehrung von elf Aktienoptionen mit europaeischem Ausuebungstyp auf deutsche Basiswerte mit Wirkung zum 21. Februar 2011 beschlossen. Eurex European Style-Aktienoptionen werden als eigenstaendige Produkte auf Aktien der Allianz, BASF,Bayer, Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, EON, RWE, SAP und Siemens eingefuehrt.

Was bedeutet es? Es hat einen großen Vorteil, dass man die im Geld liegenden DAX-Optionen bis zum Verfall nicht glatt stellen muss. Und das ist liquiditätsschonend. Ich habe es an eigener Haut schon ein paar Male erlebt, dass eine vorzeitige Ausübung meinen Plan durcheinander gewirbelt hat. Wenn ich zum Beispiel short in Kaufoptionen bin, und die Option tief im Geld ist, dann kam es  immer wieder zu einer Ausübung viele Tage vor dem Verfall. Ich bekam plötzlich die entsprechende Anzahl der Aktien ausgebucht aus dem Depot und musste in den kommenden zwei Tagen für die Eindeckung sorgen. Eine stressige Angelegenheit ist es. Etwas entspannter sehe ich eine vorzeitige Ausübung einer Verkaufsoption (Put). Ich bekomme Aktien eingebucht. Mit diesem Szenario rechne ich aber grundsätzlich immer im Rahmen meiner Strategie.

Ich bin auf die Presigestaltung und die Liquidität der neuen (alten) Optionen gespannt.  In der Eurex-Seite sieht es im Moment so aus:

Quelle http://www.eurexchange.com

DAX®

EURO STOXX 50®
STOXX Europe 50®
STOXX® Europe 600
STOXX® Europe Large 200
STOXX® Europe Mid 200
STOXX® Europe Small 200
DJ Global Titans 50®
FTSE® 100
DAX®
MDAX®
SDAX®
TecDAX®
SMI®
SMIM®
AEX Index®
ATX
CAC 40®
RDXxt® USD – RDX Extended
Gehandelte Produkte
15 Minuten zeitverzögert
Stand 19.02.2011
21:49:15 MEZ

 

Produkt Kontrakt-
art
Gehandelte
Kontrakte
Put-Call-
Ratio
Open Interest
(angepasst)
Open
Interest-
Datum
Adidas (ADS) 2,378 1.0412 101,521 17.02.11
CALL 1,165 41,451 17.02.11
PUT 1,213 60,070 17.02.11
Allianz (ALV) 51,279 0.6592 6,107,495 17.02.11
CALL 30,906 2,342,908 17.02.11
PUT 20,373 3,764,587 17.02.11
Allianz [european] (ALVE) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
BASF (BAS) 18,455 1.0611 875,827 17.02.11
CALL 8,954 337,085 17.02.11
PUT 9,501 538,742 17.02.11
BASF [european] (BASE) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
Bayer (BAY) 21,861 0.5674 701,766 17.02.11
CALL 13,947 342,221 17.02.11
PUT 7,914 359,545 17.02.11
Bayer [european] (BAYE) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
Beiersdorf (BEI) 6,920 2.3269 190,525 17.02.11
CALL 2,080 113,135 17.02.11
PUT 4,840 77,390 17.02.11
BMW (BMW) 14,064 2.384 584,248 17.02.11
CALL 4,156 252,351 17.02.11
PUT 9,908 331,897 17.02.11
Commerzbank (CBK) 154,573 1.1435 1,559,325 17.02.11
CALL 72,114 873,611 17.02.11
PUT 82,459 685,714 17.02.11
Commerzbank [european] (CBKE) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
Daimler (DAI) 34,396 4.2473 1,315,154 17.02.11
CALL 6,555 545,920 17.02.11
PUT 27,841 769,234 17.02.11
Daimler 1st Friday Weekly Options (DAI1) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
Daimler 2nd Friday Weekly Options (DAI2) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT 0 0 17.02.11
Daimler 4th Friday Weekly Options (DAI4) 0 n/v 0 17.02.11
CALL 0 0 17.02.11
PUT
Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Lars  On Februar 20, 2011 at 6:22 pm

    Hallo Adrian,

    guter Hinweis mit den europäischen Aktienoptionen. Ist mir bisher nicht aufgefallen. Wurde aber auch Zeit. Strategien mit Aktienoptionen waren ja bisher „unberechenbar“. Da hat einen des öfteren auch im Urlaub der Anruf des Brokers ereilt – man solle doch für die Deckung im Depot sorgen da man ausgeübt worden war. Und durch die Abgeltungssteuer mit Trennung in Aktien- und Sonstigem Topf ist dieser Bereich noch mehr belastet. Durch die „Europäisierung“ der Aktienoptionen kann man sich nun wieder gezielter mit entsprechenden Strategien beschäftigen. Denn hier kann man ja doch noch viel besser mit der Vola spielen als bei den Indexoptionen.

    Gruß Lars

  • Lars Kirchner  On Februar 25, 2011 at 10:28 am

    Hallo Adrian,

    hab mir diese Woche mal die Entwicklung der neuen Optionen angeschaut. Gerade bei der Telekom finde ich aufgrund der hohen Dividende langfristige Optionen recht interessant.
    Leider habe ich von meinem Broker (OnvistaBank) erfahren, das die vorerst nicht geplant haben diese Optionen anzubieten.
    Hast Du da andere Erfahrungen?

    Gruß Lars

    • Adrian Gohla  On Februar 25, 2011 at 10:36 am

      Hallo Lars,
      meinst Du die im Eurex – Rundschreiben? Nein, habe nicht. da waren andere Kontraktgrößen und Laufzeiten, aber keine neuen Optionen Oder meinst du die vom europäischen Typ. Diese werden scheinabr kaum gehandelt, oder?
      Gruss
      adrian

      • Lars  On Februar 25, 2011 at 7:57 pm

        genau, meinte die neuen europäischen (die Du im Artikel vorgestellt hast). Bis heute hat noch kein Umsatz bei einem der Underlyings statt gefunden. Lediglich bei den ebenfalls neu eingeführten weeklies geht etwas. Schade eigentlich, aber wenn die Broker die Optionen nicht anbieten, fehlt zumindest die Nachfrage von der Privatanlegerseite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: