Was tut sich im Optionen-Depot

Jetzt folgt der Abdruck meines Optionenblogs http://adriangohla.blogspot.com.

Zurzeit schreibe ich nicht allzuviel über Optionen. Dies bedeutet aber keineswegs, dass ich mich mit der Materie nicht beschäftige. Im Gegenteil, gerade weil ich im Moment diverse Strategien erwäge und analysiere, komme ich kaum zum Schreiben.
Ich versuche mich immer wieder zu überweinden und eine schöne Publikation zum Thema Optionsstrategien für Privatanleger zu verfassen. Für meinen aktuellen Job als Berater bei der Firma http://www.trisolutions. de (Werbung in eigener Sache) würde dies sicherlichnicht schaden.
Aber mir fehlt doch die Energie dazu. Im Gegenzug fällt mir doch schwer, über gewinnbringende Investmentideen zu schreiben. Jede Bank würde Dich dafür erschießen, wenn nur ein Schimmer Wahrheit über die erwarteten profitablem Börsenideen an die Öffentlichkeit kämen.

Zur Zeit also eine Woche von dem Großen Verfall habe ich im Depot:
Eon short Juni Put 23
Eon long April Put 23
Lufthansa long Juni Call 13
Lufthansa short April Call 15
Lufthansa long Mai Put 14
Commerzbank short März Put 5,8

Realisierte Trades:
Aixtron von 0,32 auf 0,07 – guter Gewinn
Lufthansa 15,5 Call mit gutem Gewinn glatt gestellt
Die Commerzbank Puts lasse ich wohl ausüben und schreibe dann Calls.

Ansonsten denke ich über verschiedene Strategien nach:
Deutsche Post: Hier habe ich historische Kurse analysiert und führte eine Modellsimulation durch. Das Ergebniss sah gemischt aus. Generell lohnt es sich, zur Zeit eher Calls zu verkaufen also keine nackten Puts. Die profitabelste Strategie wäre aber der Kauf eines Straddles gewesen. Call und Put zum gleichen Strike. Seit Monaten stagniert dder Gewinn jedoch, da die Preise etwas zu hoch sind. Ich weiß noch nicht, was ich hier tun werde.
Ähnlich bei der Commerzbank – da werde ich Covered Calls schreiben, wenn ich in den Puts ausgeübt werde – die Aktien eingebucht bekomme. Auch hier sind die long Straddles profitabler, allerdings nicht in den letzten 10 Monaten. Die Kunst besteht also für mich darin, Straddles günstig zu kaufen und auf einen Anstieg der Vola zu spekulieren.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: