Polen und das geringe mediale Interesse an Japan

Anderes Land andere Prioritäten.

Ein Blick auf die Schlagzeilen der polnischen Presse beruhigt. Dort gelten nach wie vor und unverändert die folgenden Prioritäten bei der Auswahl der Schlagzeilen:
– Eigene Probleme gemäß dem Prinzip des polnischen Kessels, welcher als einziger in der Hölle nicht bewacht wird. Raten Sie warum.
– Gefahren aus Russland
– Dann folgt das übrige Ausland. Japan taucht mal zwischen den Zeilen aus Frankreich, China und Irak auf.

Hier eine kurze Zusammenfassung der Schlagzeilen aus „Wprost.pl“

Panik im Nebel – wir decken unbekannte Fakten auf (Aufklärung von Smolensk Bemerk. des Autors)
Miedwieiew macht Russland für Kadafi dicht.
Rivale Lukaschenkos flieht vor der Konkurenz
China sorgt sich wegen der Inflation.

Und zum Schluß ein paar Schlagzeilen zu Japan
Japan beruhigt Investoren mit Milliarden
Toyoto untebricht die Produktion.

Warum schreibe ich es? Nun ist Deutschland sehr mit der ganzen Welt verzahnt. Oder vielleicht glauben wir es nur? Man kann auch bestimmte Dinge realistisch sehen ohne Panikmache.
Die Lage in Japan ist zwar katastrophal aber solange Menschen leben , werden sie eine Lösung finden.

Bei der Geschichte fällt mir der Roman „Das letzte Ufer“ von Nevil Shute ein, in welchem ein ähnliches Szenario zur Handlung gehört
Hie eine Kurzbeschreibung aus Wikipedia
Nach einem globalen Atomkrieg ist die Atmosphäre der Erde radioaktiv verseucht, nur in Australien ist Leben für den Moment noch möglich. Dorthin steuert das amerikanische Atom-U-Boot 623 Sawfish unter Captain Dwight Towers direkt aus dem kontaminierten Kampfgebiet. Über den Verbindungsoffizier Peter Holmes lernt Towers Moira Davidson kennen und lieben. Bei einer Zusammenkunft von Militär und Wissenschaftlern wird die Möglichkeit diskutiert, dass die Radioaktivität durch Regen oder Schnee aus der Atmosphäre herausgewaschen werden könnte, und Australien so von der Strahlung verschont bliebe.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: