IFO – Klimaindex, DAX und unser ewiger Optimismus

Die Grafik unten zeigt den DAX (skaliert) und den Geschäftsklimaindex seit Januar 1991 bis März 2011 (Quelle Daten Ifo http://www.cesifo-group.de/). Auch wenn ich Prognosen meide, fallen einem beim Betrachten des Bildes sehr viele Regelmäßigkeiten, die auf die Zukunft schließen lassen,  auf. Im Übrigen – wenn Du das Bild in bessere Qualität sehen willst, klick einfach drauf!

Gegenüberstellung DAX und Ifo-Geschäftsklimaindex seit 1991

1. Die erste Auffälligkeit ist der wellenartige Kurvenverlauf des Indexes. Die Stimmung in der Wirtschaft scheint regelmäßige Auf und Abs zu durchlaufen. Auf Phasen mit Stimmungstief folgen Perioden mit sehr gutem Geschäftsklima und umgekehrt. Wobei mir fiel auf, dass die Phasen mit schlechtem Klima nur sehr kurz andauern, die positiven dagegen sehr lange. Der Mensch neigt offensichtlich zum positiven Denken mehr als zur Skepsis.

2. Die Börse ist definitiv mit dem Ifo korreliert und zwar um einige Monate versetzt. Das Minimum des Ifo wird erreicht und der DAX fällt noch eine Weile, obwohl sich das Klima wieder bessert. So war es 2002 und 2007. Im Jahr 1997/1998 war der Sturz etwas zu schnell, das Klima konnte nicht sofort folgen.

Man muss aber feststellen, dass die Märkte und deren Korrelation zum Ifo nach 2000 anders als vorher sind. Die Börse vor dem Jahr 1995 war in Deutschland viel ruhiger und von Privatanlegern kaum wahrgenommen nicht zuletzt wegen der hohen Kosten. Den Markt beherrschten einige große Player und er war deswegen sehr ineffizient. Seit der Einführung von Internet in den Börsenhandel, Senkung der Gebühren und der unzähligen Börsengänge haben wir einen fast perfekten Markt, wo jede Gelegenheit, Geld zu machen sofort wahrgenommen wird.

3. Der Gipfel des Ifo wird lange vor dem Absinken der Märkte erreicht. Der DAX steigt meist noch ziemlich lange an und das Klima verschlechtert sich zunehmend. Zurzeit befinden wir uns am Anfang dieser Phase. Der Ifo-Index stagniert bzw. steigt nicht mehr, aber der DAX scheint erst richtig in Fahrt zu kommen. Nach meiner Einschätzung wir es so bis Ende 2011 dauern

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • JEH  On April 3, 2011 at 5:15 pm

    Sehr sehr interessant. So habe ich das noch nie wahrgenommen. Ich frage mich aber wie es sein kann, dass der Ausschlag des IFO im Krisenjahr 2008 bedeutend stärker war als in den Jahren davor, obwohl der DAX nicht so stark abgesackt ist wie z.B. 2002.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: