Commerzbank-Aktie steht bald bei 6,2 oder doch eher bei 2 Euro.

Natürlich nur unter Vorbehalt. 🙂 Die Aktienkurse werden von außen stimuliert. Daran gibt es keine Zweifel. Hier können wir oft nur raten, warum sich der Preis so und nicht anders bewegt, oder wir sind Insider. Ich kenne einen Vollzeit-Trader, der sich auf Nebenwerte spezialisiert hat. Er  versucht immer etwas besser als die Masse informiert zu sein. Das verschafft ihm einen Marktvorteil gegenüber den anderen. Und er verdient Geld. Bei der Commerzbankaktie ist es relativ schwer, auf die Informationen zu kommen, die Kurse bewegen können und die noch nicht allgemein bekannt sind. Deshalb gehe ich davon aus, dass die meisten Börsianer etwa genauso viel wie ich wissen. Vielleicht ist es doch nicht ganz richtig. Laut FAZ gab es gerade kurz vor dem letzten Verfall an der EUREX eine sehr regen Handel mit Verkaufsoptionen, die weit aus dem Geld liegen, s. Artikel unten.

http://www.faz.net/s/Rub645F7F43865344D198A672E313F3D2C3/Doc~E035504A7074749C9B125B90FB8C76DD9~ATpl~Ecommon~Sspezial.html

Diese Verkaufsoptionen-  Puts, die zu einem deutlich unter dem aktuellen liegenden Preis ausgeübt werden können,  zeichnen sich dadurch aus, dass sie extrem lukrativ sein können, wenn der Kurs in den folgenden Tagen schnell nachgibt. Diese Spekulation scheint aufgekommen zu sein.  In den letzten 7 Tagen vor dem Verfall setzte ein massiver Abwärtstrend ein, und die Aktie fast 20% verlor. Die Käufer der Verkaufsoptionen verdienten bis zu 700%.

Die stark gestiegenen Umsätze der Terminkontrakte deuten doch auf eine begründete Erwartungshaltung hin, und halt eine reine Spekulation hin, die ausgelöst durch Großanleger einen Herdenzwang bei den anderen auslösen sollte und es auch offenbar getan hat.

Ich habe übrigens (berichtet auf Facebook) bei 4,1 das erste Paket der Commerzbank gekauft und zwar wie denn sonst, über den Verkauf der Verkaufsoptionen . Bis jetzt liege ich gut im Plus. Ich hatte aber von Anfang an einen Plan B. Unter 3,5 und unter 2,1 plante ich weitere Zukäufe.

Nun, ein Primus der deutschen Börsenlandschaft ist die Commerzbankaktie nicht. Noch sind zu viele fundamentale Unsicherheiten im Spiel. Erstens weiß man nicht, ob die Kaptalerhöhung in der HV am 6.05 akzeptiert wird. Zweites – steht der wahre Kurs der Aktie erst nach danach im Mai fest.  Gut, aber ich weiß, dann wird es schon zu spät sein.

Auf der anderen Seite war die Zeichung der Pflichtwandelanleihe ein Erfolg, wie moneyspecials berichtet.

http://tiny.cc/9pmhg

Was eine solche Pflichtwandelanleihe ist (coMEN), beschreibt die Süddeutsche unten.

http://www.sueddeutsche.de/C5m38K/4019559/Fuer-Privatanleger-riskant.html

Der bevorzugte Preis liegt zurzeit nur knapp unter dem aktuellen.

Zum Schluss noch ein Blick auf die technische Verfassung der Aktie (Chart m.f.G. http://www.tradesignalonline.com).

Der Kurs erreichte am 9.09.2009 mit 9,5 € vorerst den höchsten Stand seit der Finanzkrise. Danach ging es runter und vorwiegend seitwärts.  Wenn man an das Tief von 2009 bei 2,32 denkt, dann ist die maximale Fibonacci – Korrektur der Aufwärtswelle längst unterschritten und der Commerzbankkurs tatsächlich auf dem Weg zu 2,2 sich befindet. Sollte es aber in den nächsten Wochen nachhaltig nach oben drehen, dann steht zuerst 5,4 und dann 6,2 als Ziel an. Aber, wie gesagt die Aktie ist durch so viele Unsicherheiten beeinflusst, dass ich die Bedeutung der technischen Analyse nicht überbewerten würde.

FAZIT: Es spricht wenig gegen die ersten Käufe und immer an den Plan B denken – der Kurs kann auf 2 Euro absacken.


Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: