Solarworld – ist die Talfahrt symptomatisch?

Die erneuerbaren Energien und die Börse scheinen zurzeit eine ähnliche Konstellation wie einst die IT Werte zu bilden. Jeder weiß, die Branche wird wachsen aber der Gewinn scheitert an einfachen rein kaufmännischen Hindernissen. Es ist die Konkurrenz aus China, es ist auch der hohe Rohstoffpreis ( Silizium). Erninnert es uns nicht an die späten 1990-er?  Mein erster großer Gewinn war die Microsoft – Aktie. In wenigen Tagen war ich um 600 DM reicher.  Und jetzt ? Microsoft wie Apple und andere Googles dieser Welt sind längst keine Investorenmagnete.

Werden die Solarwerte ein ähnliches Schicksal erleiden?  Es geht jedenfalls in diese Richtung.

Schauen Sie sich den angehängten Chart an. In der Mitte befindet sich die Solarworldaktie, oben und unten der DAX und TecDAx und ganz unten die Korrelationen zu beiden Indizies.

Diese stehen für beide Indizies bei 50% , was für mich heißt, es gibt keine Korrelation.

Chart m.f.G. http://www.tradesignalonline.com

Seit geraumer Zeit geht es mit der Aktie wie auch mit vielen anderen bergab. Der Fukushima Peak hat auch nur wenig Veränderung einbegracht. Seitdem (15.03) ist die Aktie wieder mal um fast ein Drittel gefallen. Warum? Nun ich sehe drei Gründe, bzw. drei Ursachentöpfe:

– Wie oben genannt – teuers Sikizium, weniger Marktteile

– Zu viel Optimisums. Sogar bei Sharewise.com wo normalerweise die Privatinvestoren oft besser als die Analysten liegen, sehen wir , dass permanent auf Kauf gesetzt wurde, und der Aktienkurs trotzdem weiter absackte. Hier der Link mit der Grafik.

http://www.de.sharewise.com/aktien/DE0005108401-solarworld/analyse/2010030206075401

– andere den meisten von uns noch unbekannte Fakten aus dem Unternehmen.

Der Aktionär geht auf die Aktie auch kurz ein.

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/solarworld–die-10-euro-marke-faellt–kritik-an-gewinnqualitaet-solarworld-15806789.htm

Fazit: Ursache nur ansatzweise bekannt. Das Unternehmen hat eine nach außen solide Substanz und ich wüsste nicht, warum ich beim Kurs uner 8 Euro nicht einsteigen sollte… Ich kenne auch niemanden, der mit Microsoft pleite geworden wäre, aber ich kenne tatäschlich einen, der mit dem MSFT-Gewinn 1999 einen eigenen Fonds auflegte…

 

 

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: