Charttechnisch steht der DAX kurz vor dem Absturz

Bzw. eine kurzfristige, heftige Korrektur könnte demnächst bevorstehen, allerdings dürfte kurz darauf  die Erholung einsetzen.

Zu dieser banalen Einschätzung kommt man, wenn man den MACD -Indikator längerfristig betrachtet , s. Chart unten Quelle http://www.tradesignalonline.com.

Ich habe dort alle Punkte markiert, wo der MACD von oben nach unten die Nulllinie durchschneidet. In allen Fällen kam es kurz darauf zu einer schnellen Abwärtsbewegung, auf welche eine genauso schnelle Erholung einsetzte. Dabei muss man zusätzlich zwischen der Hausse, in der wir uns jetzt befinden und der Baisse etwa zwischen 2007-2009 unterscheiden. Davon abhängig fallen die Korrekturen mal heftiger mal wenig ausgeprägt aus.

Wie gesagt charttechnisch mag es stimmen…

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: