Die Euro-Krise war keine Kaufgelegenheit für den DAX

Der Hedgefond von John Paulson – Advantage Plus  erlitt 2012 ca. 19% Verlust, trotz des 4,5 % Gewinns im Dezember. Damit verzeichnete der erfolgsverwöhnte Hedgfonds-Manager das zweite Verlustjahr in Folge. Offensichtlich lag er grundsätzlich mit seiner Wette gegen den Euro  falsch und unterschätzte die Durchsetzungskraft der europäischen Politiker gegenüber den angelsächsischen Angriffen. Ähnlich wie die vielen Euro-Skeptiker der letzten Monate muss er zugeben, dass die Mehrheitsmeinung im Markt oft die Falsche ist  Und dass der Markt immer einen Weg findet, die früher gewonnenen Erkenntnisse übe rden Verlauf der Krisen zu ignorieren.  Es heißt doch immer, Krisen seien die besten Kufgelegenheiten. Das gilt jedoch nicht für die Finanzkrise des Jahres 2012. Der DAX ist in jenem Jahr kräftig gestiegen und bietet sich eher für das Shorten an. Also wieder alles anders?

Nun die allgemeinen Eigenschaften der Krise blieben unverändert:

– Die Auswirkungen einer Finanzkrise  kamen stets unerwartet. Wie ein Krebsgeschwür. Immer in einer neuen Form. 2000 war es die Dotcom -Krise und keiner glaubte, dass die Börsenkurse fast 80% einbrechen würden. Bei der Hypothekenkrise in den USA wurde die Auswirkung auf die europäischen Börsen am Anfang völlig ignoriert. und jetzt hieß es doch anfangs, es gehe nur um Griechenland, welches durch wilde Spekulationen in Not geraten sein.

– Die Mehrheitsmeinung zum Verlauf der Krise war immer falsch. Zuletzt haben doch alle an das Ende des Euro geglaubt, oder? Wo sind jetzt die Sarrazins geblieben?

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: