Offener Brief an die EUREX wg. der neuen Margin

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit vielen Jahren handele ich Optionen an der Terminbörse EUREX.  Anfangs noch beruflich als Bankangestellter, und seit 2001 als Privatinvestor. Ich bin auch zertifizierter EUREX-Händler.
Stets habe ich die Deutsche Terminbörse  fair und kooperativ gefunden. Technologisch gehört sie ohnehin zu den besten elektronischen Märkten überhaupt.

Ich fand auch die Marginanforderungen bei Short-Geschäften transparent und  auch für Privatinvestoren nachvollziehbar.
Allerdings hat sich diesbezüglich in den letzten Monaten einiges geändert. Im Moment kann ich die Cross-Margin für Spreads nicht mehr nachvollziehen und der Verdacht liegt nahe, dass hier die Privatinvestoren von Stillahltergeschäften ferngehalten werden sollen. Ein Beispiel aus meinem Portfolio ( skaliert auf einen Kontrakt) zeigt das  am besten.

Deutsche Bank Zwei  Kalender -Spreads:
Longseite: Juni13 Call 38, Juni13 Put 32    Margin
Shortseite Mar13 Call 35, Mar13 Put 35    Margin

Insgesamt sollte nach meinem Verständnis keine Marginbelastung anfallen, da es sich hier bei um eine aktivische Position handelt (debt-position).
Es besteht auch kaum Risiko für die Eurex. Eine vorzeitige Ausübung der Shortposition kann durch die initiierte Ausübung der Juni-Position gehedged werden. Durch die längere Laufzeit der Longposition besteht faktisch kein Risiko.

Deshalb verstehe ich nicht, warum effektiv diese Position mit fast 100 Euro belastet wird. Das einzige potenzielle Risiko besteht darin, dass ich die Ausübung der Longposition nach dem Verfall verpasse und mich dennoch auf der Short-Seite ausüben lasse. Dieses Risiko ist aber meines Erachtens kaum quantifizierbar, zumal zwischen den beiden Terminen drei Monate liegen.
Ich würde mich freuen, wenn Sie es mir kurz erklären oder auf eine geeignete Quelle hinweisen udn damit meine Begeisterung für Optionsgeschäfte and er EUREX aufrechterhalten.

Die Brochüre „Risk-Based_Margining“ habe ich zwar gelesen, fand dort aber keinen Hinweis auf Kalenderspreads.

Danke und viele Grüße

Adrian Gohla,  Optionshändler und Blogger Invest Blog ( basili.wordpress.com)

 

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentare

  • Lars  On März 13, 2013 at 10:39 am

    Hallo Adrian,
    ich glaube da gab es keine wirkliche Änderung beider4 Marginberechnung.
    Das sogenannte Short-Option-Adjustment findet bei deinen Kalenderspreads Anwendung. Das wäre aber auch in den vergangenen Jahren so gewesen.
    Das SOA hat 2 Vorgaben die beide eingehalten sein müssen um Short- mit Longpositionen verechnen zukönnen. Die 1. ist die Laufzeit. Die Longseite muss mindestens genauso lange laufen wie die Shortseite. Das trifft bei deinen Positionen zu. Die 2. Bedingung ist der Basispreis. Dieser darf bei Calls auf der Longseite nicht über dem der Shortseite liegen. Bei Puts entsprechend gespiegelt. Das trifft bei dir jedoch nicht zu. Dein LongCall hat zwar eine längere Laufzeit aber einen höheren Basispreis. Somit trifft nur eine Bedingung zu und das SOA wird angewandt. Somit hats du eine Marginbelastung die mitunter deutlich über dem deines Margineinschusses aus dem LongCall liegt.

    Beste Grüße
    Lars

    • Adrian Gohla  On März 13, 2013 at 11:04 am

      Hallo Lars,

      es mag sein, laut Consors hat die Eurex tatsächlich die Regeln verschärft. Der potenzielle Verlust (Risiko) bei Ausübung der Shortposition ist auch dann genau quantifizierbar, wenn die Strike unterschiedlich sind. Ist also unlogisch. Wenn sowohl nach oben als auch nach unten kein Risiko besteht (negative Margin) dann kann doch der größte der beiden Werte nicht positiv sein, oder. Ob die Regeln immer bestanden , kürzlich verändert wurden oder schleichend verändert werden, ist eigentlich egal.

      Gruß
      adrian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: