Geld verdienen mit negativer Korrelation zwischen dem DAX und der Volatilität

Die EUREX scheint seit Jahren an der Kreativität nichts verloren. Obwohl sie eigentlich wenig Interesse an Privatanlegern hat, liefert sie viele kostenlose Informationen über ihre Webseite. Daten, für die man bei Börsendiensten viel zahlen müsste. Gut, für die historischen Optionen muss ich auch dort Tausende blättern. Aber ich kriege immerhin dort die Kurse.

So fand ich heute eine schöne Applikation, mit der die Performance eines aus STOXX und dem VSTOXX zusammengestellten Portfolio simuliert wird.

http://www.eurexchange.com/vstoxx/app1/

Die negative Korrelation zwischen dem Aktienindex und einem Volatilitätsindex dürfte allen bekannt sein, zumindest fühlt man sie. Das gilt auch für den DAX, s. Chart.

Und in der Tat trotz dieser Erkenntnis ändert sie sich nicht. Dabei liegt es auf der Hand, ein risikofreies Portfolio zu bauen, in welchem zum Beispiel Optionen auf VSTOXX und Optionen auf VSTOXX liegen.

Mit dem Tool sieht man, dass ab einem bestimmten Verhältnis beider Instrumente die Performance seit Jahren positiv gewesen wäre. Sehr inspirierend!

Schwieriger ist die Berechnung des richtigen Verhältnisses, aber machbar. Gerade mit Hilfe von Optionen kann ich mit dieser Strategie risikoarm Geld verdienen.

Chart m. f. G. www.tradesignalonline.com

 

Chart

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: