Das Ende der Weihnachtsrally 2021 kann kommen und das Musterdepot

Der Verfall an den Terminbörsen am letzten Freitag markierte das vorläufige Ende einer der erfolgreichsten Perioden in den Aktienmärkten seit Jahrzehnten. Seit Anfang Oktober geht es es in Europa und in den USA nur noch nach oben. Ich habe jetzt keine konkreten Zahlen vorliegen, aber der Optimismus war überwältigend. Man hatte das Gefühl, immer noch mit zu wenig investiert zu sein. Die Risikobereitschaft nahm ab aber irgendwie stieg auch die Spannung an, Ich sehe es an dem „Angstbarometer“ VDAX oder dem europäischen VSTOXX. Beide Volatilitätsindizes erreicheten inzwischen fast das Niveau vor Corona. Allerdings kommt es immer wieder zu Ausbrüchen nach oben. So sicher ist man sich offenbar auch nicht, wie es weiter geht. Die Inflation ist da, auch wenn sie gerne geleugnet wird. Eine Zinserhöhung wäre angebracht und schonend für viele Verbraucher, die immer noch keinen Cent auf ihre Guthaben bei den Banken bekommen. Steigende Zinsen würden aber natürlich insbesondere südeuropäische Kreditnehmer unter Druck setzten und vielleicht sogar eine Lawine auslösen. Deshalb täuscht man die Sparer in der EU weiter. Steigende Zinsen würden eine regelrechte Panik unter den Häuserbauern auslösen.

Deshalb läuft es weiter mit den Aktien. Die Berichtssaison war auch nicht schlecht.

Zur aktuellen Lage im DAX

Beim Verfall am Freitag um 13:00 Uhr stand der DAX knapp unter 16200, also etwas wie ich es in den letzten Blogbeiträgen kommen sah.

Der übergeordnete Trend zeigt nach oben. Ich wüsste nicht, weshalb ich auf das Gegenteil setzen sollte. Das letzte DAX-Hoch bleibt vorerst als Ziel. Sollte der Index den Freitagstrend nach unten fortsetzen dann sehen wir vorübergehend auch Kurse unter 15000, aber das war’s schon. Es muss viel mehr passieren, damit eine Panik ausbricht. Der bevorstehende Lockdown (für Geimpfte und Ungeimpfte) schreckt niemanden mehr ab. Über den „Klimaschutz“ wird zwar ehrfürchtig gesprochen wie einst über Gott, aber wie einst nehmen es die meisten Menschen lockerer. Erstens verstehen sie nicht, weshalb eine Temperaturerhöhung um 1,5 Grad das Ende der Welt bedeutet. Zweitens glauben sie nicht, dass der Mensch den Zusammenhang zwischen Emissionen und Klima so gut versteht, dass er mit geeigneten Maßnahmen einen direkten Einfluss auf die durchschnittliche Temperatur nehmen kann. Und drittens, jeder ahnt oder weiß, die größten Klimakiller sitzen woanders z. B. in China. Darüber hinaus, warum sollten wir ganze Landzüge mit den hässlichen Windrädern verunstalten, anstatt kleine Kernkraftwerke zu bauen. Bis uns die Medien, Wissenschaft und Politik diese Fragen nicht beantworten, wird das Thema Klima nicht ernst genommen und erst recht nicht das Börsengeschehen beeinflussen.

Schaut Euch die Kursverläufe der Uran-Aktien und der Windkraftanlagenbetreiber. Unten zwei Beispiele. Wir sehen darin die weltweiten Präferenzen des großen Kapitals…

Zurück zum DAX – die meisten offenen Call-Kontrakte -Open Interest liegen zwischen 16500-16750. Weitere Prognosen erscheinen mir wenig sinnvoll.

Wie gesagt steigt zwar die implizite Volatilität aber zu wenig, um auf deren Rückgang zu wetten.

Musterdepot

Hier habe ich eine hohe Prämie eingenommen und als Gewinnverbucht. Fast 1700 in einem Monat ist viel. Allerdings rechnete ich mit mehr. Der Einbruch bei MTU und Lufthansa haben die Performance ein wenig verhagelt. Das gehört aber zur Strategie.

Andererseits habe ich in den letzten drei Wochen viele Dezember-Positionen eröffnet, die sich ebenfalls nicht sehr positiv entwickelt haben. Sie werden abe rmit hoher Wahrscheinlichkeit im Dezemberverfall wertlos verfallen Insgesamt stehe ich mit meinem realisierten und nicht realisierten GuV etwas schlechter als vor einer Woche da. Das ist nicht schlimm, da ich jetzt eine sehr gute Ausgangslage für den Dezember habe,. Die Hedges sind größtenteils finanziert und die Shortseite ist sehr gut skalierbar.

Unten der Verlauf der Performance.

Auf Wunsch sende ich auch das Trading-Journal per E-Mail.

Bis zum Jahresende werde ich sehr risikoscheu agieren. Das Renditeziel ist bereits erreicht.

Es geht mir jetzt nur noch um ein paar zusätzliche Geschenke unter dem Baum.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: