Meine Prognosen vor einem Jahr

Gerne schaue ich mir zum Jahresende meine eigenen Blogbeiträge, die ich vor einem Jahr verfasste an. Für 2020 lag ich in vielen Punkten erstaunlich richtig.

Nehmen wir den Beitrag vom 29.12.2019

Nachdenken zum Ende 2019 und der nicht-Versuch 2020 zu prognostizieren – Invest Blog (invest-signale.de)

Zur Wiederwahl Trumps schrieb ich

„Das Trump gewählt wird, steht, es sei denn dass irgendetwas kurzfristig passiert. Zum Beispiel eine Affäre, die ihn das Amt kosten könnte.  „

Es gab zwar keine Affäre, aber seine Reaktion auf China-Virus wird ihn wohl das Amt gekostet haben.

„DAX könnte im Januar einen regelrechten Schub bekommen. 

Auch das stimmte.

Es kann eigentlich nur noch nah oben gehen. Das wiederum spricht für eine Abkühlung. Denn jede hysterische Phase ging mal zu Ende und wurde davor immer wieder durch heftigere Korrekturen unterbrochen.

Zu den favorisierten Branchen

Welche Branchen bevorzuge ich ? Ich habe den Eindruck, dass Gesundheit zurückkommt sowie die gesamte Biotechnologiebranche. Hier sehe ich ein riesiges Potenzial. 

Wie ich Recht hatte!

Interessant und prophetisch war auch der vorherige Beitrag

Das Jahr beginnt mit der Hoffnung auf den großen Schwarzen Schwan – Invest Blog (invest-signale.de)

Ein Kombination aus extremer niedrigen Volatilität und eine politischen Unsicherheit kann durchaus für den Ausverkauf auf den Börsen sorgen. 

Nächster Beitrag

Kein 3. Weltkrieg und die Trump Rally geht weiter – Invest Blog (invest-signale.de)

Stets redete ich vom „Doomsday“, wusste natürlich nichts von Covid, ich erwartete, dass sich die Spannung im Nahen Osten entlädt. Seltsamerweise ist das zurzeit kein Thema.

Die höchste Treffsicherheit hatte der folgende Beitrag

Anzeichen einer Korrektur mehren sich – Invest Blog (invest-signale.de)

„Vieles spricht für eine langfristige Wende. Die Krise der Automobilindustrie, schwächelnde Unternehmensgewinne, Pulverfass Naher Osten und die Wahlen in den USA.

Kurzfristig ist es sogar sicher, dass wir demnächst eine heftige Korrektur sehen werden.

Was tun in diesem Markt.

Ich würde mich rechtzeitig mit Puts eindecken, solange diese günstig bleiben „

Der erste Artikel zu Corona

Coronavirus und Börsen – das schlimmste Szenario ist, wenn wir alle sterben – Invest Blog (invest-signale.de)

Hier habe ich mehrere Szenarien analysiert.

Unter anderem schrieb ich

Das dritte und wahrscheinlichste Szenario ist, dass die Panik eine kurze Weile fortsetzt, nach 2-3 Montan klingt sich jedoch ab. Damit wäre jetzt eine gute Kaufgelegenheit.

Fazit:
Ich wäre gut beraten, meinen eigenen Empfehlungen zu folgen. Meine Einschätzung für 2021 wird demnächst veröffentlicht.

Veröffentlicht von Option_Basil

Investieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: